Der Bootsbaumeister Godehard Lax machte sich 1980 in Dorsten selbständig und gründete die seit dem dort ansässige Bootswerft Godehard Lax.Der Chef arbeitet dort meist mit 2-3 Beschäftigten. Es werden Lehrlinge im Bootsbauhandwerk ausgebildet. Es werden überwiegend alte Holzboote restauriert und repariert, sowie Schäden an GfK-Booten repariert.Als Neubau wird die Hansa-Jolle in formverleimter Bauweise nach altem Vorbild gebaut.Vertrieben wird noch die Zoom8-Jugendjolle, ein in Finnland hergestelltes kleines Boot für die Leute von 6-66 Jahren.Man befasst sich mit allen Dingen rund ums Boot, gibt Selbstbauern Dienstleistungen und verkauft Bootbaumaterialien.